• pictura-catedrala-munchen.jpg
  • pictura-catedrala-munchen0.jpg
  • pictura-catedrala-munchen2.jpg
  • pictura-catedrala-munchen3.jpg
  • pictura-catedrala-munchen4.jpg
  • pictura-catedrala-munchen5.jpg
  • pictura-catedrala-munchen6.jpg
  • pictura-catedrala-munchen7.jpg
  • pictura-catedrala-munchen8.jpg
  • pictura-catedrala-munchen9.jpg

Seine Seligkeit Daniel, der Patriarch der Rumänischen Orthodoxen Kirche, übermittelte am Mittwoch, dem 11. März 2020, allen Diözesen des rumänischen Patriarchats ein Gebet, das im Zusammenhang mit der Verbreitung des COVID-19 in den Kirchen gesprochen werden soll.

Vor dem Ende des Gottesdienstes (Heilige Liturgie, Vesper oder Komplett) sagt der Priester: Lasset uns zum Herrn beten!

Gläubigen: Herr, erbarme dich!

Der Priester liest dieses Gebet (vor dem Altar, gerichtet nach Osten):

Herr, unser Gott, der Du reich an Erbarmen bist und mit deiner weisen Vorsehung unser Leben begleitest, erhöre unser Gebet, empfange unsere Buße um der Sünden willen, und beendige diese neue Epidemie, wie du die Züchtigung deines Volkes zur Zeit Davids aufgehört hast. Du bist der Arzt unserer Seelen und Leiber. So heile du diejenigen, die krank sind, richte sie vom Schmerzenslager auf, damit sie dich, den barmherzigen Erlöser, verherrlichen. Beschütze und bewahre diejenigen, die gesund sind, vor aller Krankheit.

Segne, stärke und beschütze, Herr, mit deiner Gnade alle, die mit großer Menschenliebe und Opferbereitschaft sich um die Kranken zu Hause oder in Krankenhäusern kümmern.

Vertreibe die Krankheit und das Leiden des Volkes und lehre uns, das Leben und die Gesundheit als deine Gaben zu schätzen.

Schenke uns, Herr, deinen Frieden und erfülle unsere Herzen mit unerschütterlichem Glaube an deine beschützende Fürsorge, mit Hoffnung auf deine Hilfe und mit Liebe zu Dir und zu dem Nächsten. Denn dir ist es eigen, dich zu erbarmen und uns zu erretten, unser Gott, und dir senden wir die Verherrlichung empor, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, jetzt und allezeit und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.

Übersetzt aus dem Rumänischen Pfr. Catalin Soare

Text aus: Basilica.ro